Junis und die verlorene Erdbeere

|
Vorlesezeit: ca. 5 Min.
Junis und die Erdbeere

Eine schöne Kindergeschichte zum Vorlesen

Hier bekommt ihr eine Vorlesegeschichte für Kinder!

Junis und die verlorene Erdbeere

Junis hat heute Geburtstag. Es ist ein wunderschöner Frühlingstag. Die Sonne scheint, die ersten Blumen blühen und der Kuckuck läutet den herannahenden Sommer ein.

Ein aufregender Tag steht bevor, denn Junis bekommt heute eine große Geburtstagsparty.

Bevor es jedoch losgeht, möchte Junis seine Oma besuchen. Sie wohnt nur zwei Häuser weiter und er freut sich darauf, sein Geschenk abzuholen.

Er zieht sich seine Lieblingsschuhe an, schnappt sich seine Mütze und eine Jacke. Dann geht er mit einem breiten Grinsen zur Türe hinaus.

Er schlendert die Straße entlang und entdeckt plötzlich am Rand eine wunderschöne Erdbeere.

„Nanu. Wo kommst du denn her?“, fragt sich Junis und hebt sie auf.

Er riecht an ihr. „Sie duftet so lecker“, denkt er und freut sich. „Da muss es doch bestimmt noch mehr davon geben“, sagt er und beschließt herauszufinden, wer diese schöne Erdbeere verloren hat.

Er klingelt bei Nachbar Nummer eins. Das Haus nach seinem Haus. Dort wohnt sein bester Freund Yannick.

„Ding dong“, macht die Klingel. Die Mama von Yannick öffnet die Tür. „Hallo Junis“, freut sie sich.

Junis und die Erdbeere
Junis und die Erdbeere

„Hallo! Habt ihr diese schöne Erdbeere verloren?“, fragt Junis neugierig nach. Die Mama von Yannick schaut diese an und schüttelt den Kopf. „Wir haben heute keine Erdbeeren geholt“, antwortet sie.

„Ist Yannick da?“, fragt er weiter. Yannick kommt schnell angerannt, als er die Stimme von Junis hört.

„Hallo Junis“, begrüßt er seinen Kumpel.

 „Dann nehme ich sie wieder mit“, fügt er fröhlich hinzu und zeigt sie auch Yannick. „Schau mal, die habe ich gefunden“, erklärt er seinem Freund. „Oh, die sieht aber sehr lecker aus“, antwortet Yannick und wünscht ihm alles Gute zu seinem Geburtstag. „Ich möchte herausfinden, wem sie gehört“, sagt Junis.

„Ich helfe dir“, sagt Yannick und holt Jacke und Schuhe, um ihm zu folgen.

Junis steckt die schöne Erdbeere in seine Hosentasche. 

„Wo hast du sie gefunden?“, fragt Yannick. Junis zeigt ihm die Stelle und dreht sich einmal um sich selbst. „Jetzt gehen wir zum nächsten Haus“, sagt Junis entschlossen und zeigt auf das gegenüber.

„Ding Dong“, klingelt es an Haus Nummer zwei. „Hallo ihr beiden“, sagt Frau Müller, die gerade ein Baby auf dem Arm hält. „Hallo“, antwortet Junis. Er holt wieder seine Erdbeere aus der Hosentasche und zeigt sie ihr. „Gehört die Ihnen?“, fragt Junis. Frau Müller jedoch schüttelt mit dem Kopf.

Lest diese und weitere 200 Kindergeschichten

Kurze Mut-, Abenteuer-, Einschlaf- und Quatsch-Geschichten

Monatlich kündbar

Nur 9,99 € / Monat

14 - tägig eine neue Kindergeschichte
Teilen:

Weitere Geschichten:

Junis und die verlorene Erdbeere | Vorlesegeschichte für Kinder